Zweite Mannschaft geht am 15.04. wieder an den Start
Die zweite Mannschaft hat aus den bisherigen vier Einsätzen  einen Mannschaftspunkt - Unentschieden gegen Tirschenreuth  - erkämpft. In der vierten Runde konnten wir leider nicht antreten, Runde 5 und 6 sind spielfrei.  Runde 7 ging an Tirschenreuth. Runde 8 am 18 März gegen Loderhof -  wir drücken die Daumen!

Erste Mannschaft nach 8 Runden an vierter Stelle

Die Bilanz nach sieben Runden ist gut:  mussten wir uns in der ersten Runde gegen ein starkes Windischeschenbach geschlagen geben, konnten wir in den folgenden beiden Runden punkten: In der zweiten Runde gewannen wir knapp gegen den SC Haselmühl, in der dritten Runde ebenso knapp mit 4,5 Punkten gegen den SC Sulzbach-Rosenberg. Wow noch ein Sieg gegen Luhe in der vierten Runde! Runde  fünf geht ebenfalls an Erbendorf , was für eine Leistung! Remis in der sechsten Runde gegen Cham. Leider eine Niederlage gegen Furth i. W. in Runde sieben.

 

Am 15. April steht der letzte Wettkampf an!

 

Gedächtnisturniere zum Jahresstart:
Daniel Kamm und Johannes Gelbert als Sieger
Zum Start ins Neue Jahr spielte der Schachclub 2 Gedächtnisturniere im Blitzmodus.
Die Erwachsenen starteten im Horst-Eigner-Gedächtnisturnier, das mit 11 Spielern gut besucht war. Horst Eigner hatte unter anderem als Pionier im Schulschach  und  durch diverse Einzel- und Mannschaftserfolge den Schachclub Erbendorf bekannt gemacht (mehr dazu inder Rubrik Historie).
In harten Zweikämpfen ging es über ca- 2,5 Stunden im Café Kohr zur Sache.
Durchsetzen als Sieger konnte sich schließlich Daniel Kamm mit seinem angriffslustigen Spielstil, dich gefolgt vom 1. Vorsitzendem Wolfgang Hoffmann. Den dritten Platz teilten sich Gastspieler Klaus Breitschaft und Joachim Mihl.












Die Kinder spielten ebenso im Blitzmodus das Dr. Meißner-Gedenkturnier. Der Vereinskamerad Dr. Meißner war 2014 überraschend gestorben und seitdem widmen wir ihm ein Turnier.  
Auch hier wurde intensiv gekämpft. Schließlich trug Johannes Gelbert den ersten Platz davon. Es folgte Alexander Schieder auf dem zweiten und Adrian Schraml auf dem dritten Platz.

Hoffmann Wolfgang gewinnt PetersCup 2018

 

nach höchst dramatischem Kampf triumphierte Wolfgang Hoffmann im Finale des PetersCup gegen Daniel Kamm mit 1½ : ½.

 

wpbb726db8_0f.jpg
wp3bbe35cb_0f.jpg

Es gibt Neuigkeiten von unseren beiden Mannschaften: Leider setzte es am 18.03. für beide Mannschaften deutliche Niederlagen.
Die Erste musste - ohnehin schon ersatzgeschwächt - wegen einer kurzfristigen Absage zu siebt zum zweitplatzierten SK Schwandorf anreisen. Dort gab es erwartungsgemäß auch nicht viel zu holen. Nur 2 Remisen durch Wolfgang Hoffmann und Kevin Hasenfürter waren auf unserer Habenseite.
Die Zweite hatte es mit dem SV Loderhof zu tun. Hier gab es 2 kurzfristige Absagen und so versuchten Johannes Gelbert und Leander Blaschke ihr Glück. Beide gingen volles Risiko was aber nicht belohnt wurde.
Jetzt haben beide Mannschaften noch ein Spiel in dieser Saison zu bestreiten und zwar am 15.04.
Egal wie das Ergebnis lauten wird - es geht eine erfolgreiche Saison zu Ende !