wp158f9ed6.png
wp1e171c21_0f.jpg
wp7b69536f.png
wp77611b40.png
wpaa2bbb3c.png
wp94ae36b4.png
wp4a73bc4a.png
wp6fa83eb4_0f.jpg
Der Schachclub Erbendorf besteht seit 1946. In der Festschrift zum Schachkongress 1964,
der in Erbendorf stattfand, findet sich Näheres über die Anfänge des Vereins:
Ja, Erbendorf schaffte es in diesem Jahr tatsächlich  in die Schach-Bundesliga, die zu dieser Zeit
noch zweigeteilt zwischen Süd und Nord war. Mit Spielern aus dem größeren Umkreis verstärkt
hielt sich Erbendorf dort 2 Jahre.

1962 hatte der Schachclub 22 offiziell gemeldete erwachsene Mitglieder.
wp9610b9fb_0f.jpg

Der Schachkongress 1964 war ein großes Ereignis für den Schachclub Erbendorf. Zu diesem Anlass wurde auch eine Simultanveranstaltung mit Großmeister Unzicker abgehalten.

 

Dieser Großmeister erlaubte den Abdruck folgender Anekdoten in der Festschrift zum Schachkongress:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wp8053dd08_0f.jpg

Ein besonderer Erfolg für den SC Erbendorf war auch der Gewinn der Oberpfalz-Einzelmeisterschaften durch Horst Eigner im Jahr 1969. Horst Eigner war auch die Einführung des Schulschach - damals einmalig - in Erbendorf zu verdanken.

wp6405cb57_0f.jpg
wp0dabe3bb.png

Horst Eigner war auch dabei, als Erbendorf 1967 in der Landesliga spielte.

Zum Schachkongress durfte damals auch ein Kongressball nicht fehlen. Anlässlich dieses Balls musste der Verein „Vergnügungssteuer“ abführen.

 

Dass der Schachclub das Vergnügen nicht zu kurz kommen ließ, zeigen auch folgende Quittungen:

wpc0a40345_0f.jpg
Die Anfänge
Schachkongress 1964
wp1f00f3ac.png
wp61efdc11.png

Im Januar 1965 verfasste der Schachclub eine Brief ans Bayrische Fernsehen, in dem man mehr Schach im Fernsehen forderte. Diese Forderung war wohl nicht von Erfolg gekrönt - heute ermöglicht zum Glück das Internet, jede interessante Partie zu verfolgen.

wp247689c5_0f.jpg
Schach ins Fernsehen!
wpadc47f0e_0f.jpg
wpf054e545_0f.jpg
Horst Eigner und Schulschach
wp61efdc11.png
wpcb4a0087_0f.jpg
wp49a6be6c.png
wp61efdc11.png
42 Kinder und 45 Liter Punsch

In der Beitragsrechnung des Bayrischen Schachbunds von 1974 lässt sich nachvollziehen, dass das Schulschach auch viele Kinder in den Verein brachte.

wp5a8af6bf_0f.jpg

Man fragt sich allerdings, wie die 17 erwachsenen Mitglieder ein Jahr später 45 Liter Punsch schafften ...

 

... und wer es wohl wagte, ein Bier zu trinken?!

wp41cbfe84_0f.jpg
wp0dabe3bb.png
wp9f844646.png
1978 / 1980 - Turniere in Erbendorf

Im März 1978 fand die Oberpfälzer Einzelmeisterschaft in Erbendorf statt.

 

Neben den vielen Spielern, für die man Zimmer reservierte, musste auch schon mal ein Dackel untergebracht werden.

wpb515dffa_0f.jpg

In der Beitragsrechnung des Bayrischen Schachverbands 1982 lässt sich erkennen, dass inzwischen ein Großteil der Kinder erwachsen oder verschwunden war:

1980 lud der Schachclub Erbendorf zum Mannschafts-Blitz um den Wanderpokal der Stadt Erbendorf.

 

Ob man zu diesem Anlass ein Elektro-Messer benötigte?

wpf5b86388_0f.jpg
wp2dc0697f_0f.jpg
wpf787b259_0f.jpg
wp0dabe3bb.png
wp6e659f46.png
1983 - Ein Erfolgsjahr und die aufmüpfige Jugend
wp2d730f49_0f.jpg
wp14e7979d_0f.jpg
wp0c1810e4_0f.jpg
wp033191d1_0f.jpg
wp99ed6cb0_0f.jpg
wpb9414c31_0f.jpg
wp057f72da_0f.jpg
wpdd2ccaf6_0f.jpg
wp9b748cfb.png
wp1ca4bafa.png
wpb55e4804_0f.jpg
wp0f0883fb_0f.jpg

Im Jahr 1983 überschlagen sich die positiven Schlagzeilen

wp04d50615.png
wp61efdc11.png
1985 - Einladung zur Generalversammlung
wpe1854988_0f.jpg
wp63cf6669_0f.jpg

Die Suche nach neuen Mitgliedern ist wohl ein immerwährendes Thema - vielleicht sollte man das Mitglieder-werben-Mitglieder-für-Prämien  wieder aufleben lassen!?

Bericht zum Wanderpokal der Stadt

1986 - Blitzturnier anlässlich 40 Jahre SC Erbendorf 1946 e.V
und Besuch von den Philippinen
wp0dabe3bb.png
wp516e9f1b_0f.jpg
wp30126605_0f.jpg
wp5ba66f31_0f.jpg
wp21e79c2a_0f.jpg
wpef391f50_0f.jpg
wp61efdc11.png
wpe7772782_0f.jpg
wpe8c7076e_0f.jpg
wpfe1742a9.png
wpaa48317a.png
wp936f5f06.png
wpd188bb15.png

Die Geschichte des SC Erbendorf - von der Gründung bis 1986

wp022eb8ff.png